BEI UNTERNEHMEN IN DER KRISE

Bei Unternehmen, die sich in der Krise befinden, steht eine Bereinigung des Avalportfolios im Mittelpunkt. Unsere Aufgabe ist daher in erster Linie: die Rückführung überfälliger Avale. Außerdem: die offenen Avale zu erfassen, zu katalogisieren und sie den einzelnen Projekten zuzuordnen. Hierbei werden Subunternehmer- Avale vollständig erfasst und den Haupt-Avalen zugeordnet.

Unser Prozess endet mit dem Aufbau eines „Avalcontrolling-Systems“, das wir im Unternehmen implementieren. Dies bringt dem betroffenen Unternehmen große Vorteile: Es verfügt wieder über ein freies Avalvolumen für neue Aufträge, ohne dass eine Erhöhung der Avallinie notwendig wird.

Dieses Verfahren ist separat von anderen Sanierungsmaßnahmen durchführbar und unser Honorar erfolgt auf reiner Erfolgsbasis. Auch die Kreditinstitute profitieren: Es gibt eine Reduzierung des Avalrisikos, für die Fortführung des Unternehmens ist keine Erhöhung der Avallinie mehr erforderlich. Und: Mit der Implementierung eines Aval-Conrolling-Systems ist das Avalrisiko in der Zukunft zudem deutlich reduziert.

> Bei insolventen Unternehmen

Die Kommentare wurden geschlossen